Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/UtFalUEpvrg

Denken – stay ahead of the aircraft

„Wenn man wirklich etwas lernen will, muss man einen Flugapparat besteigen …“ Wilbur Wright (erster Motorflug überhaupt, 1903)

„Vorausdenken ist besser als Nachdenken!“ – ein interessanter Ansatz, aber wie funktioniert er im Alltag?

Wie schaffen Sie es, den Überblick zu bewahren und Probleme effektiv zu lösen? Vertrauen Sie in Ihr Können?

Und gelingt es Ihnen, sich und andere für Ihre Visionen zu begeistern?

Begeisterung für die eigene Vision

Sie haben eine Vision, die Sie begeistert. Diese Vision ist Ihre treibende Kraft. Sie sind bereit, dafür Aufgaben anzugehen und folgen dem Wunsch, Ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Der erste Motorflug

Die Gebrüder Wright hatten eine spezielle Motivation für ihr Tun: Sie wollten der Welt den Luftverkehr bringen. Das war ihr Glaube, ihr Antrieb. Dazu bedurfte es neuer technischer Lösungen: Motorkraft, die ihren Wright Flyer in die Luft brachte und eine Steuerung für das Flugzeug. Daraus entwickelten sie ihr Produkt, ihr Angebot: ein steuerbares Flugzeug, das Personen transportieren konnte.

Entscheidend war ihr Glaube, ihre Motivation.

Zu wissen, warum ich morgens aus dem Bett komme

Bei blowUP media waren wir davon überzeugt, dass das grosse stille Bild eine enorme Wirkung hat – „The Medium is the Message“. Ein solches Werbe-Medium national in den Innenstädten der Republik anbieten zu können, war unser Antrieb.

Und damit die Aussenwerbe-Landschaft nachhaltig zu verändern, war unser Glaube.

Bekanntheit, finanzieller Wohlstand oder das Realisieren eines Unternehmenswertes sind für mich nie ein Ziel, sondern immer nur Ergebnis.

Vertrauen in das eigene Können

Sie glauben daran, dass Sie durch eigenes Handeln entscheidenden Einfluss auf das Gelingen Ihrer Vorhaben haben und, dass Sie dabei nicht wesentlich von Dritten abhängig sind.

Sprung aus 7.500m Höhe – ohne Fallschirm

Der US-Extremsportler Luke Aikins sprang im Juli 2016 ohne Fallschirm aus rund 7.500 Meter Höhe aus einem Flugzeug und landete sicher in einem 30 mal 30 Meter großen Netz. Aikins war kein lebensmüder Spinner. Im Gegenteil: Mit mehr als 18.000 Fallschirm-Sprüngen und einigen Pilotenlizenzen folgte er einem ausgeklügelten Konzept.

Basis für das Gelingen dieses Vorhaben war sein unerschütterliches Vertrauen in sich selbst und sein Streben nach Perfektion.

Internationalisierung – 6 Länder gleichzeitig

Zur Jahrtausendwende gründeten wir 6 Ausländstöchter gleichzeitig – ohne wirkliche Marktrecherche, ohne genug Management-Ressourcen und ohne genug Kapital. So wurde zwar die Mehrzahl der Gründungen erfolgreich (und wir erreichten dort die Marktführerschaft) aber nicht alle.

Dazu glaubten wir, eben alles zu haben, was wir dazu bräuchten und dass wir die Welt verändern und nicht die Welt uns – und sicher haben wir manchmal auch einfach nur schnell genug dazu gelernt.

Und es war die Lust daran, etwas zu bewegen und sich dafür bis zur Erschöpfung einzusetzen, was den Erfolg nährte und große Befriedung brachte.

Fähigkeit zur Problemlösung

Viele Ihrer Aufgaben sind keine Routineaufgaben. Sie sind in der Lage, in unbekanntem Feld zu operieren und neue Wege zu finden, um handlungsfähig zu bleiben.

Notlandung im Hudson River nach totalem Triebwerksausfall

Etwa drei Minuten nach dem Abheben – das Flugzeug war im Steigflug in etwa 1.000 Meter über Grund – bewirkte bei US Airways 1549 ein Vogelschlag, dass beide Triebwerke ausfielen. Den Piloten gelang im reinen Gleitflug eine Notwasserung im Hudson River vor New York. Alle 155 Menschen an Bord überlebten.

Gleich eine Wasserlandung ins Auge zu fassen und das Abarbeiten der Checklisten, rettete alle Menschenleben.

… und immer gibt es Überraschungen

In den gut 20 Jahren meiner Tätigkeit als CEO der blowUP media gab es immer wieder neue Herausforderungen wie z.B. die Kündigung leitender Mitarbeiter, Versagen von Baugenehmigungen und Krisen wie das Platzen der Internet-Blase oder Lehman.

Entscheidend war, diese Ausnahmesituationen anzunehmen und die eigenen Werte gegen die mögliche Zielerreichung abzuwägen.

Dabei die Handlungsfähigkeit zu erhalten und „es immer wieder zu versuchen“, ohne aufzugeben, habe ich in meiner ganz frühen Fliegerei gelernt.

HEINZ LEUTERS

Heinz Leuters war zwei Jahrzehnte CEO und geschäftsführender Gesellschafter der blowUP media Gruppe, dem europäischen Marktführer für großflächige Außenwerbung. Zudem ist er mit ca. 6.000 Starts und Landungen ein erfahrener Pilot und Fluglehrer. Sein Wissen über die Anforderungen dieser beiden Welten kombiniert Heinz Leuters zu effektiven Führungsstrategien für das tägliche (Berufs)leben. Dabei ist er authentisch, nimmt kein Blatt vor den Mund und versieht seine Ausführungen stets mit einer wohltuenden Portion Humor.

LEUTERS CONSULTING

Heinz Leuters
Asbeckweg 39
48161 Münster
Tel.: + 49 170 794 12 75
Mail: hl(at)leutersconsulting.de